distrokid review
Musik auf Spotify veröffentlichen

Distrokid Review

Mittlerweile ist DistroKid mit seinen niedrigen Preisen, innovativen und künstlerfreundlichen Features der einfachste Weg für Musiker, ihre Musik auf die Streaming-Plattformen zu bekommen. In diesem DistroKid Review gehen wir der Frage nach, warum DistroKid so schnell an Popularität gewonnen hat und ob es tatsächlich besser als andere digitale Musikvertriebe wie Recordjet, Landr oder Spinnup ist. Darüber hinaus werden wir untersuchen, welche Funktionen genau angeboten werden, wie die Preisgestaltung aussieht sowie Vergleiche mit den Hauptkonkurrenten durchführen! VIP Link mit 7% Rabatt ZU DISTROKID* Was ist DistroKid? DistroKid ist ein digitaler Distributor. Das bedeutet, dass die Plattform deine Songs an Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Music, Amazon, Pandora, iTunes, YouTube, Tidal und mehr sendet. Sobald diese veröffentlicht dann wurden, können Hörer auf der ganzen Welt deine Musik auf diesen Plattformen streamen. DistroKid wurde 2013 gegründet und ging damit wesentlich später als etablierte Wettbewerber an den Start. Sie wurden innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten digitalen Musikvertriebe. Dabei war das Hauptverkaufsargument von DistroKid immer das sogenannte Flatrate Preismodell. Also die Möglichkeit, unbegrenzt viel Musik sehr schnell und kostengünstig an die Streaming-Services zu verteilen. DistroKid ist also einer der wenigen Musikvertriebe, bei dem man für einen niedrigen Preis unbegrenzt viel Musik in die Stores hochladen kann. Das spart viel Geld und ist auch sehr gut für moderne Release-Strategien geeignet. Darüber hinaus fließen 100% der Tantiemen direkt in die Tasche des Künstlers. DistroKid Auszahlung Es gibt für uns in Deutschland derzeit zwei Möglichkeiten, wie wir die Auszahlungen von DistroKid erhalten können: PayPal Banküberweisung Die Methode mit den niedrigsten Gebühren ist Überweisung auf dein Bankkonto. Die Tantiemen von den verschiedenen Plattformen werden durch DistroKid automatisch eingesammelt und können mit 2-3 Monaten Verzögerung abgebucht werden. Zu dem Thema, in wie fern durch DistroKid Steuern fällig werden, darf ich leider nichts genaues sagen. Du solltest dich bezüglich deiner Distrokid Einnahmen von einem Steuerberater beraten lassen. Wenn Du das W-8BEN Steuerformular ausgefüllt hast, kannst Du dir Geld per Überweisung oder PayPal auszahlen lassen.  DistroKid Dauer Ein weiterer großer Pluspunkt ist, dass DistroKid schneller als die Konkurrenz ist, wenn es darum geht, deine Musik auf Streaming-Plattformen zu bringen. DistroKid behauptet gar, dass sie deine Musik 10-20x schneller auf die Streaming-Plattformen bringen, welches ich jedoch bezweifeln würde. iTunes/Apple Music: 1-7 Tage. Ein sehr kleiner Prozentsatz der Alben wird bei Apple manuell überprüft, was etwa 1-2 Wochen zusätzlich dauert. Spotify: 2-5 Tage Amazon: 1-2 Tage Google Play/YouTube-Musik: 1-2 Tage. Deezer: 1-2 Tage TIDAL: 1-2 Tage Facebook/Instagram: 1-2 Wochen. TikTok: 1-3 Wochen DistroKid Streaming Services Derzeit kann DistroKid deine Musik auf die folgenden Dienste und Plattformen hochladen: Spotify Apple Musik iTunes Instagram & Facebook TikTok & Resso Google Play & YouTube Musik Amazon Soundtrack von Twitch Pandora Deezer Tidal iHeartRadio ClaroMúsica Saavn Boomplay (beta) Anghami KKBox NetEase Tencent Triller (beta) MediaNet plus viele kleinere Anbieter (wie z.B….) Snapchat (beta) Distrokid Cover Song hochladen Natürlich ist es auch möglich Coversongs via DistroKid auf die Streaming-Dienste hochzuladen. Das praktische Paket “Cover Song Licensing” kann mit jeder Veröffentlichung dazu gebucht werden. Daraufhin kümmert sich DistroKid ganz automatisch um die Abgabe der Lizenzgebühren an den entsprechenden Urheber des gecoverten Songs. Distrokid Gema DistroKid Ausschüttungen haben nichts mit den Tantiemen von der Gema zu tun, da es sich hierbei ausschließlich um Streaming-Einnahmen und Download-Verkäufe handelt. Die mit jedem Stream und Download verbundenen Songwriter-Lizenzgebühren kann man von einem Musikverlag einziehen und verwaltet lassen. Künstler haben mit DistroKid auch die Möglichkeit, sogenannte “Splits” einzugeben, bei denen du eine prozentuale Aufteilung zwischen dir und einem Co-Autor, Co-Performer, Produzenten und so weiter angeben können. DistroKid Sprache DistroKid ist ein Distributionsanbieter aus den USA. Selbstverständlich kann DistroKid deutschland weit genutzt werden. Da DistroKid deutsch als Sprache jedoch im Dashboard nicht direkt anbietet, kann die Bedienung für Menschen, die des Englischen nicht mächtig sind kompliziert sein. In diesem Fall empfiehlt es sich, nach einer guten Distrokid Alternative zu schauen z.B. Artistfy. DistroKid Preise und Bezahlung Für eine jährliche Gebühr von $19,99 kannst du eine unbegrenzte Menge an Musik hochladen. Ganz egal, ob Singles, EPs oder Alben. Und du kannst nicht nur so viel hochladen, wie Du willst, sondern auch 100% deiner Einnahmen behalten. Der große Unterschied zu anderen Diensten ist, dass du dort jedes Mal bezahlen musst, wenn du Musik hochlädst, was am Ende viel mehr kostet, wenn Du planst, viel zu veröffentlichen. DistroKid bietet mehrere Tarife an, falls Du mehr Features und Möglichkeiten nutzen möchtest (einschließlich eines Services für Labels). Es gibt den Musician Tarif ($19.99 pro Jahr), Musician Plus Tarif ($35.99 pro Jahr) und Label Tarif ($79.99 pro Jahr).  Der wesentlichste Unterschied zwischen den einzelnen DistroKid-Tarifen ist die Anzahl der Bands/Künstler, als die Du Musik hochladen kannst. Den Musician-Tarif kann man für unbegrenzt viele Songs für einen Künstler nutzen, während man den Musician Plus-Tarif für unbegrenzt viele Songs für 2 Bands bzw. Künstler nutzen kann. Ausserdem gibt es auch noch die Label-Tarife, mit denen man unbegrenzt viele Songs für 5 bis 100 Bands bzw. Künstler hochladen kann. Bei den Tarifen Musician Plus und Label bekommst Du auch noch mehr Anpassungsmöglichkeiten für deine Releases. Zum Beispiel kannst Du ein bestimmtes Veröffentlichungsdatum festlegen, welches beim Musician Tarif nicht möglich ist. DistroKid anmelden Im folgenden Video zeige ich dir, wie du dich bei DistroKid anmelden und deine Musik hochladen kannst: VIP Link mit 7% Rabatt ZU DISTROKID* Distrokid Upload Format Für den Upload deiner Musik via Distrokid benötigst Du lediglich das Albumcover und die Audiofile(s). Folgende Audioformate sind kompatibel: WAV, AIFF, MP3, MP4 (m4a), FLAC, CDDA, Windows Media (WMA). Das empfohlene Distrokid Coverbild Format ist ein jpeg mit 3000 x 3000 Px. Für die Streaming Plattformen wird ausserdem ein bestimmtes Mastering Format empfohlen. Erfahre in diesem Artikel dazu. DistroKid Album, EP oder Single? Du kannst mit DistroKid sowohl Singles, EPs als auch Alben hochladen. Sobald du eine neue Veröffentlichung, die mehr als ein Song enthält uploadest, wird dieses von DistroKid als Album gewertet. Du kannst dann immer nur ein Coverbild für die in diesem Release enthaltenen Songs verwenden. Distrokid Landing Page Ein richtig cooles Feature von DistroKid ist die Funktion “HyperFollow Pre-Save Page”. Damit kannst du deine eigene personalisierte Landingpage erstellen, auf der

Weiterlesen »