3fehlerbeimselbstvermarkten

Musikvermarktung: 3 häufige Fehler, die Musiker machen, wenn sie sich selbst vermarkten

In der heutigen digitalen Ära haben DIY-Musiker durch Direktmarketing unvorstellbare Möglichkeiten, ihre Musik einem weltweiten Publikum vorzustellen. Die Technologie ermöglicht es, mit einem einfachen Klick potenziell Millionen von Hörern zu erreichen. Doch trotz dieser revolutionären Zugänglichkeit begehen viele unabhängige Künstler grundlegende Fehler im Bereich der Musikvermarktung, die ihre Chancen, eine signifikante Hörerschaft aufzubauen und mit ihrer Musik eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, erheblich schmälern.

Fehler #1: Das Prinzip des “Hochladens und Hoffens”

Ein weitverbreiteter Irrglaube unter Indie-Künstlern ist die Annahme, dass der Prozess mit dem Hochladen ihrer Musik auf eine Vertriebsplattform wie Distrokid, Tunecore, Bandcamp oder SoundCloud abgeschlossen sei. Sie erwarten, dass diese Plattformen die Promotion ihrer Musik übernehmen und warten dann auf den großen Durchbruch. Die Realität sieht jedoch anders aus: Mit über 30 Millionen verfügbaren Songs ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein einzelner Track ohne gezielte Marketingbemühungen entdeckt wird, äußerst gering. Das bloße Hochladen eines Songs und das Warten auf ein Wunder ist demnach keine erfolgversprechende Strategie im Bereich Musik Marketing.

Fehler #2: Das Trugschluss eines Plattenvertrags

Ein weiterer verbreiteter Fehlschluss ist die Überzeugung, dass ein Plattenvertrag automatisch zu Ruhm und Reichtum führt. Die Realität von Plattenverträgen ist jedoch, dass sie häufig extrem einseitig zugunsten des Labels gestaltet sind. Viele Künstler, die Verträge unterschreiben, finden sich in einer Situation wieder, in der sie dem Label Geld schulden, anstatt davon zu profitieren. In der heutigen Musikindustrie sind Plattenfirmen zudem zurückhaltender geworden und bieten Verträge hauptsächlich Künstlern an, die bereits eine starke Fangemeinde und Einkommensströme vorweisen können. Dies wirft die Frage auf: Wenn man bereits erfolgreich ist, warum sollte man dann den größten Teil seiner Einnahmen an ein Label abtreten?

Fehler #3: Die Überschätzung von Social Media

Viele Künstler setzen ihre Hoffnungen in Social Media, um ihre Musik zu vermarkten. Plattformen wie Facebook, TikTok und Instagram bieten zwar fantastische Möglichkeiten zur Interaktion und zum Aufbau von Beziehungen, sind jedoch weniger effektiv, wenn es darum geht, direkte Verkäufe zu generieren. Im Vergleich zu anderen Marketingmethoden, die im E-Commerce Bereich erfolgreich sind, schneiden Social Media Plattformen in Bezug auf die Umsatzgenerierung deutlich schlechter ab.

Die Lösung: Eine Bewährte Marketingmethode

Die effektivste Methode, um Musik zu vermarkten und Verkäufe zu generieren, bleibt eine gut durchdachte, strategische Marketingkampagne. Diese Methode, die von erfolgreichen Internetunternehmen und zahlreichen Musikern genutzt wird, basiert auf dem Prinzip des Direktmarketings und dem Aufbau einer engagierten Fanbase durch gezielte Kommunikation und Angebotsgestaltung.

Wie die MK Masterclass helfen kann

Für Musiker, die bereit sind, ihre Karriere ernsthaft voranzutreiben und sich von den oben genannten Fehlern zu lösen, bietet die MK Masterclass “Musik Fanbase Training” eine unverzichtbare Ressource. Dieser kostenlose Workshop deckt die drei Schlüsselbereiche auf, die für den Aufbau einer erfolgreichen Musikkarriere entscheidend sind: das Schaffen einer engagierten Fanbase, das Nutzen des Spotify-Algorithmus zu deinem Vorteil und die effektive Monetarisierung deiner Musik.

Die MK Masterclass bietet nicht nur exklusive Einblicke in bewährte Strategien, sondern lehrt auch, wie man ein automatisiertes System einrichtet, das mit Hilfe künstlicher Intelligenz die richtige Zielgruppe identifiziert und anzieht. Zudem wird gezeigt, wie man durch den Aufbau echter Beziehungen zu seinen Hörern eine loyale Fanbase schafft, die bereit ist, in die Musik zu investieren.

Wenn du also bereit bist, deine Musik Marketing und Musikvermarktung auf das nächste Level zu heben und lernen möchtest, wie du deine Musik effektiv vermarktest, um eine treue Fangemeinde aufzubauen und ein nachhaltiges Einkommen zu erzielen, dann ist die MK Masterclass genau das Richtige für dich.

Meld dich jetzt für die MK Masterclass an und starte durch!

Nimm dein musikalisches Schicksal selbst in die Hand und nutze die MK Masterclass, um die Grundlagen für deinen Erfolg in der Musikindustrie zu legen.

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

3 Responses

  1. Hi Oliver,

    genau diese Idee für die website bzw. Katalog o.ä. hatte ich diese Tage…da ich meine CD vermarkten möchte.
    Nun bin ich durch die Recherche auf Deine Seite hier gestoßen…
    Hätte Interesse!

    Grüaßle CCM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert