Instagram Musiker Guide: Wie man in 2022 neue Follower gewinnt

Da die Online-Präsenz in den sozialen Netzwerken für Musiker in der heutigen Zeit unerlässlich ist, findest du hier den ultimativen Instagram Musiker Guide, in dem du lernst, wie du auf Instagram neue Follower gewinnst, wie du Hashtags bedacht nutzt und wie du die richtigen Tools einsetzt, um dir die Arbeit zu erleichtern und deine Kreativität auf der Plattform richtig zum Ausdruck zu bringen. Falls du oder deine Band noch nicht auf Instagram seid, klicke hier, um einen Instagram Künstler Account erstellen.

Richte deinen Instagram Musiker Account ein

In ein Instagram Business Account umwandeln

Wenn du vorhast, dein Instagram Konto zu nutzen, um deine Musik zu vermarkten und mit deinen Fans zu interagieren, ist das erste, was du tun solltest, die Umwandlung deines Instagram Musiker Profils in ein Business Konto. Ein Business-Konto funktioniert genau wie ein persönliches Konto oder ein Creator Account, aber es hat einige zusätzliche Funktionen, wie z.B. Analysen und Buttons zur direkten Kontaktaufnahme.

Um deinen Instagram Musiker Account in ein Business-Konto umzuwandeln, gehe in das Menü “Einstellungen” und wähle “Zu einem Business-Konto wechseln”. Du wirst schließlich noch aufgefordert, deine Facebook-Künstlerseite verbinden, um die Einrichtung abzuschließen.

Instagram Bio Design

Du bist Musiker? Dann sollte deine Instagram Bio prägnant sein und regelmäßig aktualisiert werden und vor allem bevorstehende Konzerte/Touren und mögliche Veröffentlichungen von Alben oder Videoclips enthalten. Zögere auch nicht, Hashtags (Beispiel: Musiker – Künstler #deutschpop) in die Instagram Beschreibung zu integrieren, um Leute auf dein Profil zu leiten und neue Follower zu erhalten.

Wähle dein Instagram-Profilbild

Genau wie deine Bio sollte dein Instagram-Profilbild dich als Musiker (oder Band) darstellen. Mit anderen Worten, es sollte zu deinem Image und deinem Vibe passen.

Wenn du keine professionellen Fotos von dir oder deiner Band hast, könnte dies eine gute Gelegenheit sein, ein paar zu machen (du kannst sie auch in allen deinen Social Media Kanälen und auf deiner Website verwenden). Ein Logo oder ein Albumcover kann ebenfalls funktionieren. Der Platz ist recht klein, stelle also sicher, dass das von dir gewählte Foto auch gut in verkleinerter Darstellung aussieht.

Instagram eignet sich sehr gut zur Selbstvermarktung für Musiker. Man kann ganz einfach einen Smartlink in die Insta Bio integrieren, damit Profilbesucher deinen Track/dein Album auf allen Streaming-Plattformen anhören können.

Mit Linktree kann man sogar mehrere Links zu einem zusammenzufügen!

Fülle dein Instagram Musiker Profil vollständig aus

Plane deine Instagram Posts mit einem Content Kalender vor

Der Instagram-Algorithmus mag es, wenn regelmäßig neue Inhalte gepostet werden. Anstatt aus Mangel an Inspiration irgendein altes, nichtsagendes Foto aus dem Jahr 2016 zu posten, kannst du deine Beiträge vorplanen, indem du einen Kalender erstellst. Somit kannst du dich immer an die wichtigen Beiträge (Storytelling, Albumveröffentlichungen usw.) erinnern, eine gewisse Logik in deine Instagram Beiträge einbauen und gut geordneten Content für deine Follower erstellen. Man kann zum Beispiel auch existierenden Trends wie #TBT (Throw Back Thursday) folgen oder einen eigenen Rhythmus festlegen. Wenn du noch mehr Hilfe benötigst, dann empfehlen wir dir unseren 365 Tage Social Media Planer für Musiker!

Das Gute an Instagram ist, dass man selbst entscheiden kann, was man seinen Followern erzählen möchte; versuche dabei möglichst deine Followerschaft zu engagieren und bleibe durch regelmäßiges Posten präsent auf der Plattform.

Erzähle deine Musiker Story

Dokumentiere deine Reise als Künstler auf Instagram und nutze die Plattform nicht nur für Promotion. Vielleicht bist du ein unglaublich guter Percussionist oder hervorragender Gitarrist, aber am besten bist du eigentlich im Kochen. Dann sind das Dinge, die du unbedingt mit deinen Followern teilen solltest. Musik Fans wollen heutzutage mehr von dir erfahren und dazu gehören auch Dinge aus deinem Privatleben. Teile deine Geschichte als Musiker oder die deiner Band.

Dabei kannst du deine geteilten Beiträge als eine Möglichkeit zu nutzen, um die Erzählung immer weiter fortzusetzen, also behalte das im Hinterkopf, wenn du deine Beiträge, Bilder und Videos erstellst. Du versuchst, deine Fans zu fesseln und sie mit interessanten und fesselnden Inhalten in deine Welt zu ziehen. Möglicherweise ist etwas Experimentierfreude erforderlich, um herauszufinden, auf welche Art von Inhalt deine Zielgruppe anspringt, also scheue dich nicht davor, verschiedene Dinge auszuprobieren, um herauszufinden, was funktioniert.

Nutze auf Instagram Musiker und andere Bands als Inspiration

Schaue dir auch die Instagram Musiker Accounts von Anderen an, die dir gefallen. Nutze sie als Inspiration, um ein visuelles Universum zu schaffen, welches zu dir und deiner Musiker Brand auf Instagram passt. Vergiss dabei jedoch nicht den Spaß an der Sache und dass du das tun solltest, was dir gefällt. Wenn du nur Fotos von deinen zubereiteten Gerichten auf deinem Instagram Musiker Account veröffentlichen willst, kannst du das gerne tun, aber dann solltest du auch erklären, warum das so ist (denke daran, dies auch in deiner Instagram Biografie zu erwähnen!).

Entwickle eine starke visuelle Identität, um neue Follower zu gewinnen

Ein hochwertiger Instagram Musiker Feed

Das Mosaik deines Musiker Instagram Accounts sollte harmonisch und ansprechend aussehen. Finde eine möglichst originelle Idee, die dich von der Masse abhebt und dafür sorgt, dass deine potenziellen Fans dir folgen wollen, sobald sie auf deinem Profil landen.

Bleibe dir selbst treu

Um Follower für Instagram zu gewinnen, musst du zunächst eine Grundvoraussetzung erfüllen: Was ist deine Message, die du vermitteln möchtest? Ist dir dein Image wichtig? Dann solltest du ein Fotoshooting planen, das du im Verlauf deiner Instagram-Posts als Content nutzen kannst. Und was ist, wenn du dein Gesicht nicht zeigen willst? Auch das ist kein Problem: Definiere einfach ein Universum oder ein Thema, das zu deinem Musik Projekt passt und mit dem du dich wohl fühlst.

Du solltest nie das Gefühl haben, dass der Content auf Instagram nicht mit deinem persönlichen Wohlbefinden im Einklang ist, weil deine Follower das spüren können.

Wähle Qualität vor Quantität

Obwohl es logisch erscheinen mag, ist es besser, wenige gute Bilder zu haben als tonnenweise schlechter. Denke über das Licht, den Rahmen, das Thema und vor allem über die Message nach. Was ist der Zweck deines Fotos? Eine Albumveröffentlichung, ein Musikvideo, einfach ein (schönes) Live-Video? Der Content wird je nach Zweck variieren. Und Musiker, die ein wenig unentschlossen sind, können auch Karussells veröffentlichen (mehrere Fotos in einem Beitrag).

Dein musikalisches Projekt erzählt eine Geschichte – und dein Instagram Profil sollte sie widerspiegeln.

Organische Wachstumsstrategien

Follow/Unfollow (Follow for follow und like for like) auf Instagram

Bei der Folgen/Entfolgen Strategie auf Instagram folgst du strategisch bestimmten Nutzern (z.B. Fans von ähnlichen Künstlern) in der Annahme, dass sie dir zurück folgen. Im Prinzip spricht nichts gegen diese Strategie, aber du solltest trotzdem einiges beachten, wenn du diese für dich nutzen möchtest.

  • Achte bei deinem Instagram Musiker oder Künstler Account immer darauf, dass die Anzahl der Follower größer bleibt als die Anzahl der Personen, denen du folgst. Um so größer dieser Unterschied ist, um so glaubwürdiger erscheint dein Musik Projekt!
  • Interagiere mit ähnlichen Accounts in deiner Branche, aber folge nicht zu vielen Leuten, um von nicht von Instagram „bestraft“ zu werden, wodurch deine Engagement-Rate sinkt.
  • Vermeide unpassendes Folgen/Entfolgen. Dasselbe gilt auch für Likes und Kommentare.
  • Nutze keine Bots oder Systeme, die automatisch für dich anderen Instagram Profilen folgen, entfolgen, liken oder kommentieren !

Vermeide es, Follower zu kaufen

Kaufe keine Follower oder Ähnliches, um dein Publikum zu blenden oder “Social Proof” zu erbringen. Verwende Instagram, um eine echte Beziehung zu deinem Publikum aufzubauen und dich mit ihnen zu verbinden. Der Kauf von Followern mag verlockend sein, aber es wird dir eher schaden als nützen. Es wirkt auch unseriös, eine große Anzahl an Followern, aber trotzdem wenig bis gar kein Engagement auf deinen Posts zu haben. Instagram ist in solchen Fällen auch strenger geworden. Sobald „anormale“ Aktivitäten festgestellt werden, wird dein Account gesperrt oder geshadowbannt.

Bezahlte Wachstumsstrategien

Nutze “Sponsored-Posts”, um schnell neue Follower zu gewinnen

Du brauchst kein großes Budget, um deine Posts auf Instagram zu bewerben, denn im Grunde dreht sich alles nur ums Targeting: Altersgruppe, Standort, Interessen. Auch hier ist es besser, nur wenige Leute zu erreichen, welche dein Projekt tatsächlich interessiert, als Millionen von Menschen, die überhaupt kein Interesse daran haben. Je präziser das Targeting, desto wahrscheinlicher ist es, dass du Follower gewinnst.

Ich bevorzuge das quadratische Format für unsere gesponserten Beiträge (1080x1080px), aber man kann hier auch recht erfinderisch werden, da das Foto nicht zwingend den ganzen Platz ausfüllen muss. Grundsätzlich müssen die Leute schnell und einfach verstehen, wer du bist und warum du zu ihnen sprichst.

Bei den gesponserten Stories gilt das gleiche Prinzip – nur als Video. In 3 Sekunden musst du die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer erregen, und wie du das anstellst, liegt ganz bei dir ????

Bereits ab einem kleinen Budget von 2€ pro Tag kannst du deine Stories bereits einer großen Menge von potentiellen Followern zugänglich machen! Hauptsächlich solltest du dich hierbei auf das Format der Story konzentieren, denn das ist der effizienteste Weg für kleine Budgets, wobei dank der Statistiken auch eine präzise Zielgruppenansprache möglich ist.

Versuche, originelle Inhalte zu erstellen, die dich im Vergleich zu anderen Musikern abheben. Zum Beispiel: Führe eine interaktive, gesponserte Umfrage durch “Hast du schon das letzte Album von … gehört?

Du kannst dich auch inspirieren lassen, indem du dir Anzeigen von anderen Künstlern in der Facebook-Werbebibliothek anschaust.

Brauchst du Hilfe bei deinen Instagram Ads und willst mehr Fans zu gewinnen? Erfahre mehr und bewirb dich für ein Gespräch mit uns:

Instagram Beschreibung

Sorge für eine interessante und packende Instagram Beschreibung

Storytelling funktioniert vor allem bei Instagram Musiker & Künstler-Accounts sehr gut. Achte auf den ersten Satz jedes Instagram-Posts und vergiss nicht, „Link in meiner Bio“ hinzuzufügen.

Hier gehts zum Instagram Zeilenumbruch-Tool, womit du Texte mit Zeilensprüngen auf Instagram erstellen kannst.

Verwende zahlreiche und vielfältige Hashtags für Musiker

Deine Biografie ist ebenso wichtig wie deine Beiträge. Denke über Hashtags nach und verwende nicht immer die gleichen. Variiere beliebte und gezielte Hashtags für Musiker und Bands. Mindestens 8 Hashtags pro Instagram-Post scheint ein guter Durchschnitt zu sein.

Auf dieser Website findest du Hashtag-Ideen oder kannst passende Hashtags für deine Musiker Brand suchen: TagsFinder – Hashtag Generator

Wann und wie häufig auf Instagram posten?

Viele Instagram Musiker Guides sagen dir, dass du mindestens einmal pro Tag posten musst, wenn du eine Fangemeinde aufbauen willst. Das ist nicht immer wahr. Ja, der Algorithmus von Instagram belohnt Häufigkeit und Konsistenz. Aber wenn du keinen qualitativ hochwertigen Content postest und nur postest, um eine bestimmte Quote zu erreichen, wirst du nicht die Art von Wachstum sehen, die du willst.

Abgesehen davon ist Konsistenz ziemlich wichtig. Finde heraus, was du realistisch bewältigen kannst, und halte dich daran.

Die besten Zeiten, um auf Instagram zu posten sind Morgens zwischen 6 und 8 Uhr sowie Abends zwischen 17 und 20 Uhr.

TIPP: Teste selbst verschiedene Zeiten und Tage und behalte dabei deine Statistiken unter Instagram > Statistik-Profil im Auge.

Teile Instagram Stories und sei offen zu deinen Followern

Sobald du die Grundlagen beherrschst, musst du nur noch Stories aus deinem Alltag oder zumindest aus deinem Leben als Musiker erstellen. Hier kann der Ton freier, direkter sein und du kannst auch mit deinen Followern interagieren. Dafür eignen sich z.B. Umfragen, offene Fragen etc. Bei Instagram Stories gibt es eigentlich keine Regeln; hier kann man nach Belieben experimentieren, um eine passende Schriftart, Gifs und Themen zu finden: Musikproben, dein Privatleben, usw. Auch hier gilt: Bleibe dir selbst treu.

Denken Sie zum Beispiel daran, Teile von Konzerten, zu denen du gehst, zu filmen und Künstler für Reposts zu markieren, um so ein Netzwerk zu schaffen, das über dein eigenes Projekt hinausgeht.

Hervorhebung von Instagram Stories auf deinem Profil

Dieses Feature gibt dir die Gelegenheit, Momente aus deinen Stories hervorzuheben und sie nach Themen in deinem Instagram-Profil zu gruppieren. Du kannst sogar Bildmaterial für jedes Thema erstellen, positives Feedback teilen oder Einblicke hinter den Kulissen zeigen.

Allgemeine Richtlinien für Instagram Stories

Tagge was das Zeug hält: Markiere/Tagge so viele Accounts wie du kannst in deinen Stories, um zu zeigen, dass du präsent bist und um neue Follower bemüht bist. Das funktioniert vor allem dann sehr gut, wenn der markierte Account sehr einflussreich ist! Und zögere nicht, die von dir getaggten Accounts auch zu abonnieren.

Du kannst den Hinweis „Link in meiner Bio“ verwenden, um ein Projekt innerhalb deiner Beiträge zu promoten. In Instagram Stories kann man Direktlinks von bis zu 10.000 Followern erstellen!

Füge einen Hintergrund-Track hinzu: Für Business Accounts ist es bei Instagram seit kurzem möglich, über Spotify Songs zu deinen Story-Beiträgen hinzuzufügen. Das ist eine sehr gute Möglichkeit, deine Streams anzukurbeln!

Veröffentliche lange Videos in deinem Instagram Feed + IGTV

IGTV: Instagram hat dieses Feature in letzter Zeit forciert, weil sie mit YouTube konkurrieren wollen. Für dich als Musiker bedeutet dieses eine weitere Chance, dass deine Videos auf der ganzen Welt ganz einfach angesehen werden können. Die IGTV Videos werden je nach den Interessen der Benutzer als Vorschläge angezeigt. Dieses Feature hat insbesondere für Musiker großes Potential, um neue Follower zu gewinnen.

Nimm dir (wie bereits oben erwähnt) auf jeden Fall Zeit für Hashtags, um damit deine Sichtbarkeit zu erhöhen und kategorisiere deine IGTV-Videos gut.

Interagiere mit deinen Followern

Antworte auf ALLE Kommentare und DMs

Ich weiß, dass es ermüdend erscheinen kann, auf jeden einzelnen Kommentar, den man auf Instagram erhält, zu antworten. Aber im Grunde genommen ist es das Einfachste, was du tun kannst, um mehr Engagement rund um deine Beiträge aufzubauen.

Denke darüber nach – wenn du einmal auf deine Fans geantwortet hast, eröffnet es die Möglichkeit für ein Gespräch, was zu noch mehr Kommentaren unter deinen Beiträgen führt. Außerdem nehmen sich Fans, die das Gefühl haben, dass dir wichtig ist, was sie zu sagen haben, eher die Zeit, zukünftige Beiträge zu kommentieren. Es wirkt banal, aber auf Kommentare und DMs zu antworten, kann deinen Fans helfen, mehr in deine Karriere zu investieren und sie zu Superfans zu machen.

Antworte auf Kommentare und vergiss dabei nicht, den jeweiligen Account zu taggen! Starte ausserdem Contests, stelle Fragen und mache Umfragen in deinen Stories.

Nutze weitere Anwendungen

Jetzt, wo Du Instagram beherrschst, ist es an der Zeit, noch einen Schritt weiter zu gehen. Hier sind einige nützliche Apps, die du nutzen kannst, um deine Foto und Video Posts auf Instagram auf ein neues Level zu heben.

Zum Beispiel kannst du mit der Layout App ein paar nette Split-Posts erstellen und auf Unfold findest du einige brauchbare Story-Templates.

Mit FontCandy oder FontStudio kannst du ganz einfach Texte zu deinen Bildern hinzufügen. Mit der iOS App Hyperlapse kannst du deine Videos ganz einfach beschleunigen oder verlangsamen, welches ein wirklich cooler Effekt ist. Verwende auch die auf Instagram verfügbaren Filter für deine Stories und experimentiere ein wenig damit, wenn du noch nicht genau weisst, was du machen willst.

Fazit

Du bist einzigartig, deine Musik ist einzigartig, und darum muss auch dein Instagram Musiker Profil einzigartig sein. Fang einfach an und trau dich, deine eigene Geschichte mit der Welt zu teilen! Und wenn ihr eine Band oder eine Gruppe von Musikern seid, solltet ihr vorher festlegen, wer von euch für euren Instagram Band Account zuständig ist, obwohl man den Content natürlich trotzdem gemeinsam erstellen und somit vervielfachen kann.

Schreibe einen Kommentar

HOL DIR JETZT DEIN GRATIS EBOOK!

Dann werde Teil unserer kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um das Thema Musik Marketing. Als Willkommensgeschenk bekommst Du das E-Book Musik Marketing Promo Guide.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzbestimmungen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner