Der ultimative TikTok Musiker Guide für 2022

Noch mehr als im Jahr 2020 hat TikTok Musiker im Jahr 2021 zum Erfolg verholfen. Nachdem die App bereits in 2020 einen wahren Höhenflug erlebte, übertraf sie dieses noch im darauffolgenden Jahr und etablierte sich endgültig als ein Wegweiser in der modernen Musikindustrie. Laut t3n.de waren in 2021 sogar doppelt so viele TikTok Songs in den Billboard Charts wie in 2020.

Also ein guter Grund, endlich den langersehnten TikTok Musiker Guide hier auf dem Blog zu bringen. 😀 Viele der größten Erfolgsgeschichten in der Musikindustrie im Jahr 2021 waren das Ergebnis von TikTok. Und das hat auch einen guten Grund, denn: Musik ist der Motor der App. Wenn Du also ein aufstrebender Musiker bist, solltest Du auf TikTok sein. Aber schauen wir uns mal in Ruhe an, warum.

Was ist TikTok?

  • TikTok ist eine App zum Teilen von Kurzvideos, mit der Nutzer 15-Sekunden-Videos zu beliebigen Themen erstellen und teilen können.
  • Die Videos sind vertikal, nicht horizontal.
  • Es geht mehr um Engagement als darum, sich selbst zu präsentieren
  • Die meisten Videos haben einen starken “erzählerischen” Charakter.
  • TikTok generiert auf der “For You”-Seite einen Feed mit Inhalten für jeden Nutzer, welche algorithmisch generiert wird.
TikTok Musiker Guide

Wie geht TikTok für Musiker?

Stell Dir einfach mal vor, Dein neuer Song wird in einem TikTok Video verwendet, welches auf meiner “For You”-Seite erscheint. Ich lasse mich davon inspirieren und mache mein eigenes Video mit einem ähnlichen Thema auf TikTok. Ich kann jetzt einfach Deinen Audioclip in meinem neuen Video verwenden (die TikTok App macht es einem dabei sehr leicht) und genau das ist der Grund für den viralen Erfolg von Musik in der App. Die Videos werden zu Mitmachvideos und die Musik ist der Soundtrack dazu. Und wenn eine Serie von Videos erst einmal Fahrt aufgenommen hat, könnte der TikTok-Algorithmus Deinen Song sofort vor Millionen von Nutzern platzieren.

Musik auf TikTok hochladen

Zuerst musst Du allerdings Deinen neuen Song auf TikTok hochladen. Du kannst dafür einfach einen Musikvertrieb wie Distrokid verwenden, der Deine Musik dann flächendeckend auf Spotify, Apple Music, Amazon, Deezer, TikTok & Co stellt. Jetzt, wo Deine Musik auf TikTok ist, kannst Du versuchen, Deine Fans (und natürlich auch andere TikTok-Influencer) dazu zu bringen, Deine Musik in ihren Videos zu verwenden und somit Deine eigene Musik verbreiten.

7 Tipps für mehr Reichweite auf TikTok

  1. Viele Videos posten: Der Schlüssel zu TikTok ist ein hohes Volumen an Videos. Lasse Deiner Kreativität freien Lauf und entfessle den verrückten, ungefilterten Teil Deiner Persönlichkeit. Es ist sehr schwer vorherzusagen, welche Videos gut ankommen werden, also musst Du viel posten. Häufig verbringst Du viel Zeit damit, ein tolles Video zu erstellen und es kommt gut an, wenn Du es veröffentlichst. Manchmal postet man aber auch etwas, das nicht zu den Lieblingsvideos gehört, und es kommt trotzdem gut an.
  2. Videos von anderen ansehen, um sich inspirieren zu lassen: Es gibt nicht die eine Art von Video, die auf TikTok gut ankommt. Man findet alles, von sehr ausgefeilten, kunstvollen Videos bis hin zu einfachen Clips, die an Vine erinnern.
    Da die App jedoch keine speziellen Interessen-Feeds hat, solltest Du ein breites Publikum ansprechen.
    In der Regel bedeutet das, eine unerwartete Wendung zu inszenieren, etwas Verrücktes zu filmen oder etwas zu erklären, das verblüffend sein könnte.
    Manche Leute haben Erfolg damit, außergewöhnlich schöne Dinge zu zeigen (unglaubliche Natur, attraktive Menschen oder erstaunliche Erlebnisse), während andere TikTokers sich auf #Hacks oder praktische Lifestyle-Anleitungsvideos spezialisieren.
  3. Probiere trendige Formate aus: Auf der ‘For You”-Seite von TikTok kannst Du trendige Sounds, Tänze, Memes oder Formate finden, die Du mit Deinem eigenen Stil oder Twist kopieren kannst. Auf TikTok kannst Du einfach einsteigen und den Dingen Deinen eigenen Stempel aufdrücken, während Du Deinen Content auf einem bekannten Format aufbaust.
  4. Halte Dich auf dem Laufenden mit Nachrichten und aktuellen Ereignissen: Manchmal können trendige Hashtags die Aufmerksamkeit auf Dein Video lenken. Du solltest daher regelmäßig Zeit damit verbringen, Trends aufzusaugen, um diese spontan in Deine Videos mit einfließen zu lassen.
  5. Sofort Eindruck hinterlassen: Da TikTok für Gelegenheitszuschauer konzipiert ist, sollten Deine Videos sofort die Aufmerksamkeit des Zuschauers erregen. Der Betrachter wartet nur etwa 1-3 Sekunden, bevor er Dein Video bewertet und zum nächsten weiter wischt. Wenn Du es schaffst, den Zuschauer sofort zu fesseln, ist es wahrscheinlicher, dass er sich das Video bis zum Ende ansieht. Und es ist auch wahrscheinlicher, dass der TikTok Algorithmus Dein Video einer größeren Anzahl potenzieller Fans vorstellt. Wenn Du Deine Songs für Videos verwendest, konzentriere Dich auf die Hook, nicht auf den ganzen Song. Die Hook muss nicht immer der Refrain sein. Finde die 15 Sekunden in Deinem Song, die die Leute dazu inspirieren, ihre eigenen Videos auf der Grundlage des Songs zu erstellen.
  6. Bearbeite Deine Videos außerhalb von TikTok: Eine Möglichkeit, auf TikTok aufzufallen, ist die Verwendung von Videobearbeitungs-Techniken, die in der App nicht möglich sind, wie z. B. das Zusammenfügen mit einem Teil eines YouTube-Videos oder das Hinzufügen von bestimmten Effekten.
    Du kannst z.B. Kapwing Studio verwenden, um 9:16-Collagen zu erstellen und vertikale Videos schnell online zu bearbeiten und diese Videos dann in der App zu veröffentlichen.
  7. Fang an, anderen Leuten zu folgen: Du solltest von Anfang an, Accounts folgen, die in Deiner Nische relevant sind. Dadurch wird der Algorithmus darauf trainiert, Dir relevantere Inhalte zu liefern, und Du wirst wiederum unterstützt, wenn Du Hashtags in dieser Nische verwendest. Das Folgen von relevanten Accounts ist der beste Weg, um sich ein Publikum auf TikTok aufzubauen. Es gibt Dir auch die Möglichkeit, die anderen zu beobachten, um zu sehen, was funktioniert, was gerade angesagt ist und um Ideen für Deine eigenen Inhalte zu entwickeln. Du kannst diese z.B. über relevante Hashtags in Deiner Nische oder Deinem Genre finden.

TikTok Musiker Case Study: Lil Nas X

Der Song “Old Town Road” von Lil Nas X wurde dadurch bekannt, dass er einen Trend auslöste, bei dem die Leute an einem bestimmten Punkt während des Songs (wenn der erste Refrain endet und der Beat einsetzt) tanzen.

Dadurch wurde ein TikTok-“Trend” ins Leben gerufen, welcher Lil Nas X und seinen Song “Old Town Road” auf Nummer 1 der US Billboard Charts, der UK Single Charts, der australischen ARIA Charts und mehrerer anderer internationaler Charts katapultierte. Old Town Road” hat sogar den US-Rekord für die meisten Streams eines Songs in einer Woche gebrochen. Der bisherige Rekordhalter war “In My Feelings” von Drake, welches in einer einzigen Woche 116 Millionen Mal gestreamt wurde. Old Town Road wurde in einer einzigen Woche 143 Millionen Mal gestreamt.

Vor diesen Erfolgen kämpfte Lil Nas X mit finanziellen Problemen, lebte bei seiner Schwester in Atlanta und versuchte, Rapper zu werden. Er produzierte seine eigene Musik, lud sie auf die Audio-Distributionsplattform Soundcloud hoch und bewarb seine Songs dann durch Memes in den sozialen Medien. Einer dieser Songs war “Old Town Road”. Lil Nas X kaufte den Beat des Songs von einem 19-jährigen Produzenten aus den Niederlanden namens YoungKio auf der Website Beatstars. Lil Nas X zahlte damals lächerliche 40 Dollar für den Beat.

Lil Nas X kannte sich wirklich mit Memes aus – es ist wahrscheinlich, dass er den Song und die darauf folgenden viralen Inhalte in Anlehnung an die “Yee-Haw Challenge” entwickelt hat, ein beliebtes Genre von TikTok-Videos, das Anfang 2019 aufkam.

Wie viele beliebte Memes ist der Witz sowohl unglaublich einfach als auch fast unerklärlich: Eine Person ist “normal” gekleidet; dann entdeckt und trinkt diese Person von einem bizarren “Yee-Yee-Saft” und verwandelt sich in einen “Cowboy”-Typen (oder -Frau). “Old Town Road” läuft, während sich diese bizarre Verwandlung vor deinen Augen abspielt. Typischerweise wird dabei auch getanzt oder herumgesprungen.

Als die Memes zunahmen, verbreitete sich der Song über TikTok hinaus und ging wirklich “viral”. Justin Bieber und viele andere Berühmtheiten tanzten zu dem Song oder nahmen Bezug dazu.

Was folgte, war, dass die Leute den Song mochten, ihn googelten, ihn auf Streaming-Plattformen wie Apple Music und Spotify fanden und er viral in die Top-Streaming-Charts gelangte. Die großen Plattenlabels begannen daraufhin einen Bieterkrieg, um sowohl ihn als auch den Song unter Vertrag zu nehmen.

Lil Nas X, ein damals 19-jähriger Junge, der es sich kaum leisten konnte, den Song auf einen Streaming-Dienst hochzuladen, lehnte ein Angebot eines Indie-Vertriebs für eine Million Dollar (!) ab und unterschrieb schließlich einen Vertrag mit Ron Perry von Columbia Records.

Lil Nas X veröffentlichte “Old Town Road” Anfang Dezember 2018, als das Internet vor Comedy-Cowboy-Memes nur so wimmelte, unter anderem auch wegen der Key and Peele “Hick-Hop”-Parodie.

Derzeit gehen unbekannte Künstler auf TikTok regelmäßig quasi “über Nacht” viral und können in Vollzeit von ihrer Musik leben. Der Grund dafür ist der TikTok-Algorithmus und die organische Reichweite, die er einem verschaffen kann.

Stell dir vor, du könntest in der Zeit zurückgehen und Instagram von Anfang an dominieren und eine unglaublich große Fangemeinde aufbauen, bevor der Algorithmus für die organische Reichweite geändert wird.

Erfahre mehr und bewirb dich für ein Gespräch mit uns.

Mit TikTok Geld verdienen

Als TikTok Musiker hast Du natürlich die Absicht, die Reichweite Deiner Musik zu steigern. Und wie Du dieses anstellen kannst, haben bereits ausführlich erörtert. Das Du damit im Umkehrschluss durch die Streaming Plattformen Geld mit Deiner Musik verdienen kannst ist auch klar. Es gibt jedoch spannende weitere Möglichkeiten, mit Tik Tok Geld zu verdienen. Welche das sind, wollen wir jetzt im einzelnen besprechen.

  1. Werde ein TikTok Influencer: In jedem sozialen Netzwerk gibt es Influencer mit Millionen von Followern. Das gilt auch für TikTok. Influencer verdienen Geld, weil es für viele Unternehmen praktisch ist, ihre Produkte auf beliebten Social-Media-Profilen im Internet zu bewerben. Das könnten für Dich als TikTok Musiker lukrative Sponsorships oder Affiliate Partnerschaften sein. Die gute Nachricht ist, dass man nicht berühmt sein oder Millionen von Followern haben muss, um Influencer auf TikTok zu werden. Die Unternehmen werben für ihre Produkte bei einem Publikum, das viele Möglichkeiten hat, sich mit ihren Beiträgen zu beschäftigen. Es geht also viel mehr darum, Engagement zu zeigen und eine gute Beziehung zu Deinen Followern aufzubauen. Absolute Voraussetzung dafür ist es, eine Nische zu finden, die über Deine Musik hinausgeht und sich thematisch nur darauf zu konzentrieren. Dies kann ein guter Weg sein, um eine engagierte Anhängerschaft aufzubauen. Deine Nische könnte z.B. im Bereich Fitness, Beauty, Gaming, Wirtschaft, Persönlichkeitsentwicklung oder ein bestimmtes Hobby sein.
  2. Spenden über Livestreaming erhalten: Nicht jeder TikTok Musiker kann auf diese Funktion zugreifen und auf TikTok live gehen. TikTok ermöglicht es nur Accounts ab Accounts mit mindestens 1.000 Followern, live zu gehen und somit Spenden von Deinen Fans zu erhalten. Beachte aber auch, dass Dein Publikum groß genug sein muss, um mit dieser Methode in jedem Fall genug Geld zu verdienen. Wenn Du nun live gehst, können Deine Zuschauer Dir virtuelle Geschenke kaufen. Sogenannte “TikTok Coins”. Diese Geschenke können dann in “Diamonds” umgewandelt und schließlich gegen Geldprämien auf ein PayPal-Konto oder andere Zahlungsmittel eingetauscht werden.
  3. Nutze Tiktok, um Deine Produkte zu bewerben: Wenn Du bereits Merchandise anbietest, ist dies vielleicht der naheliegendste Weg, um über TikTok Geld verdienen zu können. Erstelle TikToks, die Deine Produkte vorstellen, einschließlich aller Details, die sie einzigartig machen. Achte darauf, dass Du in Deiner Bio einen Link zu Deinem Onlineshop angegeben hast.
  4. Erstelle eine E-Mail-Liste: Du kannst eine Landing Page mit einem E-Mail-Formular erstellen und damit beginnen, E-Mail-Adressen Deiner Follower zu sammeln. Dazu benötigst Du ein E-Mail-Marketing-Tool wie Mailchimp. Es enthält alle grundlegenden Seiten, E-Mail-Formulare und einen Autoresponder. Hier geht es zu meinem ausführlichen Email Marketing Video-Tutorial auf YouTube.

Wie geht man auf TikTok live?

Live gehen ermöglicht es TikTok Musikern, zu streamen und mit ihren Zuschauern zu chatten. Die Zuschauer können dann direkt mit den Nutzern interagieren, aber um live gehen zu können, müssen die Nutzer mindestens 1000 Follower haben und älter als 16 Jahre sein.

  • Tippe auf das Erstellen-Symbol auf dem Startbildschirm (das große Plus-Symbol unten auf dem Startbildschirm)
  • Wische hinüber zu dem Punkt “Live”
  • Wähle ein Bild aus und füge einen Titel für den Stream hinzu
  • Wenn Du bereit bist, klicke auf den Button “Go Live”, um den Stream zu starten.
  • Wenn Du mit dem Streaming fertig bist, tippe auf das “X” in der oberen linken Ecke

Fazit

TikTok kann einen massiven Einfluss auf Deine Karriere als Musiker haben und Deine Zahlen auf Spotify, Apple Music, YouTube usw. exponentiell steigern. In den letzten Jahren gab es zahlreiche Beispiele von Künstlern, die auf TikTok viral gegangen sind und dann auf anderen Plattformen, insbesondere Spotify und YouTube, große Erfolge feiern konnten. Einige dieser Künstler sind: Lil Nas X, Ava Max, Joji, und ZaeHD. TikTok ist derzeit der beste Ort für Musiker, Künstler und Bands, um organisch Reichweite aufzubauen. Starte jetzt selbst auf TikTok durch!

Schreibe einen Kommentar

HOL DIR JETZT DEIN GRATIS EBOOK!

Dann werde Teil unserer kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um das Thema Musik Marketing.

Als Willkommensgeschenk bekommst Du das E-Book Musik Marketing Promo Guide.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzbestimmungen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner